tauchen

Sport

Menorca bietet hervorragende Möglichkeiten Sport mit dem Genuss der Natur zu kombinieren.
sailing

Wassersportarten

Die Liebhaber des Meeres werden ein breitgefächertes Angebot an Möglichkeiten finden, vom Baden in einer der Buchten der Insel bis zu spezifischen Aktivitäten wie Windsurf, Segeln, Wasserski, Sportfischen, Segeln mit dem Lateinsegel oder Unterwassersport. Ebenso werden Bootsausflüge rund um die Insel und Besuche zu den interessantesten Punkten der Küste angeboten. Die Feriensiedlungen bieten verschiedene Dienstleistungen: Tauchzentren (von der Grundausbildung bis zu Kursen für Fortgeschrittene), das Ausüben des Windsurf (Fornells ist dafür die bekannteste Ortschaft) und die Möglichkeit andere Wassersportaktivitäten zu praktizieren. Einige andere Optionen sind die Sportboothäfen, die an der Küste liegen: Maó, Addaia, Fornells, Ciutadella oder Cala en Bosc, neben anderen weniger bedeutenden nautischen Einrichtungen.

Reiten

reiten
Der Reitsport ist eine Aktivität, die man in einigen der zahlreichen Rennbahnen und Reitclubs der Insel, in Maó, Ferreries und besonders in Ciutadella ausüben kann. Ausflüge mit dem Pferd auf Wegen und ländlichen Routen sind eine weitere interessante Möglichkeit den Reitsport mit der Betrachtung der Natur zu kombinieren. Die Liebhaber dieses Sports können auch bei den Trabrennen auf den Pferderennbahnen von Maó und Ciutadella zuschauen.

Radfahren

Der Radsport kann auf einer großen Zahl von zweitrangigen Landstraßen und ländlichen Wegen als geplanter und geführter Radausflug oder auf eigene Faust ausgeführt werden. Ebenso gibt es für Ausflüge und Wanderungen besondere Routen, um die Natur und die Landschaft der Insel zu genießen oder Vögel in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

Golf

Für die Liebhaber des Golfsports besitzt Menorca einen Golfplatz mit neun Löchern in der Feriensiedlung Son Parc an der Nordküste.
wandern

Wandern, Höhlenforschung und Zelten

Diesem Angebot muss der Wandersport hinzugefügt werden, der jeden Tag mehr Liebhaber findet und auf Menorca ein ideales Terrain für seine Ausübung findet. Im Moment wird das Gesetz des "Camí de Cavalls" bearbeitet, ein Weg, der an der gesamten Küste der Insel verläuft.
Für Höhlenforscher gibt es sowohl an der Küste als auch im Inselinneren viele Möglichkeiten, dank der großen Zahl von Felsgrotten, die sich an den Steilküsten und in den Schluchten öffnen.
Die Liebhaber von Zeltplätzen verfügen über einen Campingplatz in Son Bou und einem weiteren an der Landstraße nach Cala Galdana, der S'Atalaia heißt. Wildes Zelten in Naturgebieten von besonderem Interesse ist untersagt.

Fliegen

Sportfliegen in kleinen Leihflugzeugen für diejenigen, die eine Fluglizenz besitzen, oder die Ausflüge per Flugzeug für Gruppen bis zu sechs Personen, um die Insel von der Luft aus zu genießen. All dies kann im Aeroclub, der zwischen Maó und Sant Lluís liegt, ausgeübt werden.

Andere Sportarten

Die Vielzwecksporthallen, städtischen Hallenbäder, Tennisplätze und andere Einrichtungen, in allen Gemeinden der Insel und den meisten Feriensiedlungen, bieten ebenfalls eine weitgespannte Skala. Sogar Kricket kann in Sant Lluís praktiziert werden.
top